Sachsen-Anhalt-Liga Männer

SG Kühnau - SV Eintracht Gommern 27:22 (13:7)

+++ SG gelingt kleiner Befreiungsschlag +++

Mit nur 8 Spielern und 2 Torhütern traten unsere Jungs am gestrigen Samstagabend gegen die Gäste aus Gommern an!
Für viele ein vorhersehbarer Pflichtsieg! Doch schaut man auf die Tabelle, dann trennten beide Teams vor dieser Partie nur 3 Plätze!
Erschwerend hinzu kam der Ausfall von wichtigen Spielern. Mit Ronny Gabbert, Frank Reckzeh und Marc Hohenstein fehlten gleich 3 Aktuere krankheitsbedingt auf dem Spielberichtsbogen.
Trotz des kleinen Kaders begann das Spiel für unsere Jungs optimal. Über eine sichere 6-0- Deckung und einem starken Carsten Bachmann im Tor konnten wir über schnellen und sehenswerten Angriffshandball, leichte Tote erzielen! Bis dato gelang den Gästen eher wenig. Einzig die Chancenverwertung und dem guten Schlussmann aus Gommern war es zu verdanken, dass wir nicht​ mit 5, 6 oder 7:0 in Führung gingen!
Der erste Treffer seitens der Gäste landete ca. nach 8 Minuten im Tor unserer SG. Eine weiterhin starke Deckung und sehenswerte Angriffe sorgten dafür, dass wir mit einer sicheren 13:7 Führung in die Halbzeit gingen!

Der 2. Abschnitt sollte vorallem bis zur ca. 50 Minute uns gehören. Einzig die sich häufenden technischen Fehler unserer Jungs trübten etwas das Bild und sorgten dafür, dass Gommern wieder etwas Tuchfühlung bekam. Das wir “hinten“ sowohl im Tor als auch im Deckungsverbund weiterhin glänzten, zeigte der Fakt, dass wir bis zur 44. Spielminute gerade einmal 10 Gegentreffer zuließen.
Die vorher erwähnten technischen Fehler und einige Undiszipliniertheiten auf Seiten der Gastgeber sorgten für einige Gegentreffer.
Leider bekamen wir in den letzten 10 Spielminuten zu viele Gegentreffer, was den eigentlichen Spielverlauf etwas auf den Kopf stellte. Absolut positiv zu erwähnen ist die tolle Chancenverwertung vom 7-Meter-Punkt! Unserer Raik glänzte nach der 7-Meter-Schwäche vom vergangenen Wochenende mit einer tadellosen 100 %- Quote
Am Ende gewinnt unsere SG diese Partie mit 27:22 und gefühlt eigentlichen deutlich höher! Vom Ergebnis her war gegen die recht schwachen Gäste aus dem Jerichower Land einfach mehr drin!
Dennoch sollte dieser Sieg etwas Selbstbewusstsein geben. Denn in 2 Wochen steigt dann das Derby gegen den Stadtrivalen des DRHV 06 II und dort ist wieder absolute Leidenschaft und Emotion geboten

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle für tolle und zahlreiche Unterstützung von den Rängen
Dies war für unsere Jungs ein ganz wichtiges Signal, von Beginn an Vollgas zu geben!!!


sgkgommern2017

Tolle Bilder vom Spiel findet ihr auf der Facebook-Seite vom Team Sportstadt Dessau-Roßlau

#nurdiesgk

Copyright (c) SG Kühnau 2022. All rights reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.